Vinking Brands ist zu!

Seit Montag, dem 07.02.2011, ist der „Erik&Sons“-Shop „Viking Brands“ im Europa-Center geräumt und geschlossen. Nun wohl für immer. Am 1. Dezember eröffnete vollkommen überraschend im Erdgeschoss des Europa-Centers ein Geschäfft mit dem Namen „Nordic Brands“, dass die Nazimarke „Thor Steinar“ verkaufte. Nach wenigen Tagen musste der Laden aufgrund einer einstweiligen Verfügung, erlassen durch das Center-Management, jedoch wieder schließen. Doch dies hielt den Betreiber des Shops Murat Cakirtekin aus Berlin-Neukölln nicht ab, weiter Neonazi-Mode zu verkaufen. So wechselte er einfach das Sortiment auf die aus dem Umfeld von „Thor Steinar“ stammende Marke „Erik&Sons“ und eröffnete unter dem Namen „Viking Brands“ am 11.12.2010 wieder.

Sowohl das Center-Management, als auch der Bezirk und das neugegründete Bündnis gegen Rechts Charlottenburg-Wilmersdorf, arbeiteten intensiv zusammen, um die Schließung des Shops zu erreichen.
Somit gibt es mit dem „Tromso in Friedrichshain nur noch ein Geschäft in Berlin, dass Nazi-Mode verkauft.

mehr dazu bei Infoportal Charlottenburg-Wilmersdorf





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: